Stromerzeugung


Im Geschäftsfeld Stromerzeugung investieren wir in den Aufbau von Anlagen zur dezentralen Produktion erneuerbarer Energien. Das sind Photovoltaikanlagen, hinzu kommen Blockheizkraftwerke und Windenergieanlagen.Wir wollen künftig insbesondere Mietern die Möglichkeit geben, Strom aus erneuerbaren Energien zu nutzen, der im oder am eigenen Wohnhaus produziert wird. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Keller erzeugt die Energie, die dann direkt in die jeweiligen Haushalte fließt. Mit dem Modell „Mieterstrom“ können die Berlinerinnen und Berliner mithelfen, Berlin zur klimaneutralen Stadt zu machen.

Photovoltaik

Für den Aufbau von Erzeugungskapazitäten für Sonnenenergie planen wir die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Mehrfamilienhäusern. Für den Vertrieb haben wir mit dem Modell „Mieterstrom“ ein ganz besonderes Angebot für unsere Berliner Kunden.

Die Idee von „Mieterstrom“: Wer in einem Haus mit PV-Anlage lebt, kann einen Teil des eigenen Strombedarfs direkt aus dieser PV-Anlage beziehen. Das geschieht ohne Umweg über die Netze, so dass wir dafür auch keine finanzielle Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Anspruch nehmen. Der so erzeugte Strom entlastet also die Umwelt, ohne Fördertöpfe zusätzlich zu belasten.

Wenn mehr Strom benötigt als vor Ort produziert wird, liefern wir aus den Kapazitäten unserer Windenergieanlagen und Blockheizkraftwerke über das öffentliche Netz.

Zur möglichst raschen Verbreitung des Mietermodells suchen wir insbesondere die Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften in Berlin.


Windenergie

Aktuell bereiten wir die Errichtung von Windenergieanlagen vor.

Diese werden wir vor allen Dingen in Brandenburg, beispielsweise auf Grundstücken der Berliner Stadtgüter, errichten. Zudem prüfen wir eine Vielzahl von Standorten und Projekten in der erweiterten Region.


Blockheizkraftwerke (BHKW)

Blockheizkraftwerke ermöglichen Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), also die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme in einer Anlage. Das ist effiziente, dezentrale Gewinnung von Energie, die auch dezentral und ohne Umweg über die Netze genutzt werden kann.

Blockheizkraftwerke eignen sich für den Einsatz in Wohn- und Verwaltungsgebäuden. Sie können in bestehende Heizanlagen integriert oder, wo dies effizienter ist, als neue regionale Energieanlage mit integrierter Heizung installiert werden.

Zur möglichst raschen Verbreitung des Mietermodells suchen wir insbesondere die Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften in Berlin.